VERBIO Vereinigte BioEnergie AG

Nachhaltigkeit verpflichtet

Die Energiesparformel der VERBIO AG klingt bestechend einfach: Maximale Energiegewinnung bei minimalem Energieaufwand. "Energieeffizienz ist zentral bei der Produktion von Biokraftstoffen", sagt Dr. Oliver Lüdtke bestimmt. Dem Vorstand für die Segmente Bioethanol und Biomethan der VERBIO AG geht es dabei um zwei grundlegende Dinge: "Zum einen müssen wir unsere Produkte energieeffizient produzieren, um deren Preise global wettbewerbsfähig zu halten. Zum anderen ist Nachhaltigkeit bei VERBIO eines der obersten Unternehmensziele."

VERBIO hat sich der nachhaltigen Herstellung seiner Biokraftstoffe verpflichtet. Dabei ist das Unternehmen den gesetzlichen Vorgaben immer einen Schritt voraus. "Laut Gesetz muss jeder Biokraftstoff mindestens 35 Prozent weniger CO2 ausstoßen als fossiler Kraftstoff. Unsere Kraftstoffe erreichen CO2-Reduktionen bis zu 90 Prozent gegenüber Benzin oder Diesel", erklärt Lüdtke. "Außerdem setzen wir auf geschlossene Kreisläufe, bei denen wir im direkten Kontakt zu den regionalen Landwirten stehen, die uns die Rohstoffe für unsere Produkte liefern und denen wir die darin enthaltenen Düngemittel zurückgeben. Dabei setzen wir verstärkt auf Rohstoffe, die nicht mit der Nahrungsmittelherstellung konkurrieren und nutzen auch gänzlich Unverwertbares wie Stroh." Darüber hinaus ermöglicht die enge Zusammenarbeit entlang der Produktionskette eine deutliche Verbesserung der CO2-Gesamtbilanz der Biokraftstoffe.

"Der VEA bringt Transparenz in den Energiemarkt."

Seit 2007 ist die VERBIO AG Mitglied im VEA. Das Unternehmen nutzt insbesondere das Angebot von Strom- und Gasausschreibungen durch den Bundesverband. Die Optimierung des Energieeinkaufs ist vor allem wichtig, um an den Standorten in Deutschland Produkte zu global konkurrenzfähigen Preisen herzustellen. "Der VEA bringt Transparenz in den Energiemarkt, indem er die Preise der Versorgungsunternehmen im direkten Vergleich gegenüberstellt", fasst Lüdtke zusammen. "Energieanbieter stehen heute bei den Strom- und Gaspreisen im Wettbewerb. Neben dem Tagesgeschäft ist es für ein mittelständisches Unternehmen allerdings sehr aufwendig, die Angebote zu überschauen. Daher ist es gut, dass wir uns auf die Fachexpertise des VEA verlassen können."

Zusätzlich nimmt die VERBIO AG auch die Rechnungsprüfung, Schulungen und die Rechtsberatung in Anspruch. "Die Energiemärkte sind nicht nur im Hinblick auf die Preise, sondern auch die politischen Rahmenbedingungen sehr speziell", betont Lüdtke. Der VERBIO-Vorstand nimmt an, dass in Zukunft vor allem die Rechtsberatung an Bedeutung gewinnen wird. Die gesetzlichen Regelungen seien in den letzten Jahren immer komplexer geworden. "Transparenz ist auch hier das Wesentliche", sagt Lüdke. "Durch den VEA arbeiten wir jedoch mit Spezialisten zusammen, die uns unterstützen, relevante Entwicklungen früher zu erkennen."

Biokraftstoffe „Made in Germany“

Die VERBIO Vereinigte Bioenergie AG ist seit 2006 an der Börse notiert und hat sich seitdem vor allem als einer der führenden europäischen Biokraftstoffproduzenten etabliert. Das Unternehmen setzt dabei auf innovative selbst entwickelte, besonders energiesparende Herstellungsprozesse. Verfahren und Produkte wurden bereits mehrfach ausgezeichnet. So erhielt die VERBIO AG zum Beispiel 2010 den Biogas-Innovationspreis der Deutschen Energieagentur (dena) oder den ÖkoGlobe Award 2011.

VERBIO liefert seine Produkte direkt an Kunden in ganz Europa. In puncto Nachhaltigkeit ist das Unternehmen seit langer Zeit Vorreiter. Alle Schritte vom Anbau der Biomasse über den Transport bis zur Aufbereitung der flüssigen oder gasförmigen Biomasse werden regelmäßig geprüft und zertifiziert.